Auerbach

Anmeldung

Besucherzähler

Woche 4

Insgesamt 43041

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Konzertgottesdienst zur Passionszeit

Musik und Erzählkunst mit dem Instrumentalduo WindWood & Co

Ein ganz besonderer Gottesdienst findet am Palmsonntag, 17. April 2011, um 10.00 Uhr in der Evang.-methodistischen Kirche Auerbach, Rathenaustr. 5, statt. Die Botschaft von Auferstehung Christi ist eines der zentralen Ereignisse unserer Geschichte. Aus diesem Grund hat das Duo „WindWood & Co“ unter dem Motto „Es wird Ostern“ ein einzigartiges Konzertprogramm zusammengestellt, welches die Geschehnisse in Jerusalem wieder neu lebendig werden lässt. Eine Kollekte für die Musiker wird erbeten.

Windwood

Hinter dem Namen WindWood & Co verbergen sich die Multi-Instrumentalistin Vanessa Feilen (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Kontrabass und Percussion) sowie der Geschichtenerzähler und Multi-Instrumentalist Andreas Schuss (Piano, Harfe, Gitarre, Saxophon und Panflöte). Seit mittlerweile zwei Jahren sind die beiden mit ihren Erzählkonzerten bundesweit unterwegs und begeistern Zuhörer und Kulturkritiker gleichermaßen.


Das Programm von „Es wird Ostern“ beinhaltet eine Kombination aus historischer und wortgewaltiger Erzählkunst und vielseitiger virtuoser Musik. Erzählt wird die Passionsgeschichte vom Einzug in Jerusalem bis zum leeren Grab am Ostermorgen. Umrahmt und vertieft werden die einzelnen Episoden durch klassische Melodien, Klezmerklänge, mediterrane Folklore, Spirituals, Choralbearbeitungen und Eigenkompositionen. Das Programm ist so aufgebaut, dass es für die ganze Gemeinde geeignet ist, also sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene und Senioren anspricht.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Andreas Schuss Musikkonzepte

Leystraße 12, 57555 Mudersbach

Tel: 0271 / 20 884 Fax: 0271 / 33 63 03

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.andreas-schuss.de

Losungen

Tageslosung von Montag, 17. Juni 2019
Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft.